Juristischer und digitaler Totalschaden

September 2019 kam es am Berliner Kammergericht zum IT-Supergau. Die IT-Systeme wurden mit Trojanern Emotet und Trickbot infiziert. Fast 500 Mitarbeiter sind direkt betroffen. Für einige Richter sei die Arbeit von Jahrzehnten dahin. Ein forensisches Gutachten legt nahe, dass höchstwahrscheinlich der gesamte Datenbestand gestohlen wurde. Die besondere Brisanz: Am Kammergericht werden auch Terrorprozesse verhandelt. Die Identitäten von Zeugen, verdeckten Ermittlern und Informanten wurden damit offengelegt. Offenbar hat man es den Angreifern sehr leicht gemacht die IT-Systeme zu kompromittieren.